Communication Center
 
 Präzisionscluter
 

Der Präzisionscluster – eine praxisorientierte Plattform

Der Präzisionscluster mit Sitz in Biel bietet eine Plattform für produzierende Unternehmen, Zulieferer, Schulungs- sowie Forschungsinstitutionen, die auf dem Gebiet der Präzisionsindustrie sowie Mess- und Mikrotechnik tätig sind.

Als Vermittler für die Fachhochschulen, Technikerschulen und Universitäten des Kantons Bern sensibilisiert der Präzisionscluster Firmen über die Wichtigkeit des Technologietransfers zwischen akademischen Forschungs- und Entwicklungsdienstleistern und der Industrie. Insbesondere unterstützt der Cluster die Initiierung und Realisierung von KTI-geförderten Entwicklungsprojekten.

 

 Veranstaltung des Präzisionsclusters

Eine breite Palette von Angeboten

Seinen gut 120 Mitgliedern (Stand Mitte 2017) bietet der Präzisionscluster eine breite Palette von Dienstleistungen und Angeboten. Die Vernetzung der Firmen-Mitglieder untereinander gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Clusters. Durch regelmässig durchgeführten Veranstaltungen wird der Erfahrungsaustausch angeregt und die Basis für Kooperationen gelegt.

 Tätigkeitsfelder

Bei seinen Firmenbesichtigungen und thematischen Veranstaltungen verfolgt der Präzisionscluster zusätzlich das Ziel, Industrie und Gewerbe über praxisrelevante Fragen zu informieren und mögliche Antworten anzubieten. Zentral ist dabei der Erfahrungsaustausch mit Experten und Expertinnen.

Zu den Themen, die der Präzisionscluster im Hinblick auf die technologische Entwicklung, aktuelle und zukünftige Bedürfnisse des Marktes und den Technologietransfer besonders beobachtet und bei Bedarf mit Veranstaltungen besetzt gehören unter anderem:

  • Entwicklung der Maschinenindustrie
  • Schnittstelle Medizintechnik / Präzisionstechnologie
  • Nanotechnologie
  • Cleantech

Cluster-Kooperationen und Technologietransfer

Nebst den Beziehungen zu den vier „Berner Clustern“ (Consulting Cluster, Medical Cluster, TCBE und Energie Cluster) pflegt der Präzisionscluster Kontakt zur Virtuellen Fabrik Nordwestschweiz, zu RFIDnet, zu den Initiativen Micronarc und dem NRP-Projekt Minnovarc, zum swisslaser.net und anderen Cluster-Organisationen im In- und Ausland.

Seit Mai 2011 wird der Präzisionscluster vom Geschäftsführer Patrick Roth geleitet, der als Technologietransfer-Spezialist gleichzeitig auch noch das Competence Center for Medical Technology, CCMT in Bern leitet. Claudio Penna, CEO von Baoshida Swissmetal, präsidiert den Präzisionscluster. Das Sekretariat des Präzisionsclusters wird von der Wirtschaftskammer Biel-Seeland geführt.

 Patrick Roth

Lernen Sie auch die anderen Partner der WIBS kennen: